Allgemeine Geschäftsbedingungen

    § 1. Allgemeine Bestimmungen, Vertragsschluss
    (1) Die Fa. Achtsame Pause UG (haftungsbeschränkt), Geyerswörth 16, 96047 Bamberg (nachfolgend „Achtsame Pause“) bietet Kunden (Verbraucher und Unternehmer) Waren- und Dienstleistungen im Bereich der Achtsamkeit an, insbesondere Onlinekurse und weitere Informationen unter www.achtsamepause.de (nachfolgend „Onlineportal“).
    (2) Nachfolgende Bestimmungen gelten für entgeltliche Verträge zwischen Achtsame Pause und dem Kunden, soweit nicht etwas anderes vereinbart wird. Maßgeblich ist die im jeweiligen Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Fassung. Entgegenstehende Einkaufsbedingungen gewerblicher Kunden bedürfen zu ihrer Geltung der Anerkennung von Achtsame Pause. Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Abonnementbedingungen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Nutzungsbedingungen des Onlineportals.
    (3) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
    (4) Die innerhalb des Online-Shops aufgeführten Produkte und Leistungen stellen grundsätzlich bereits bindende Angebote zum Abschluss eines Vertrags dar; durch die Bestellung des Kunden kommt der Vertrag zustande.

    § 2. Vertragsschluss
    (1) Die Erwerb der Leistungen von Achtsame Pause erfordert, dass sich der Kunde zuvor im Onlineportal registriert hat.
    (2) Die im Online-Shop dargestellten Kurse, Produkte und sonstige Leistungen (im Folgenden „Leistungen“) stellen bindenden Angebote und nicht nur die Aufforderung an den Kunden, dem Unternehmen ein verbindliches Angebot zu unterbreiten, dar.
    (3) Durch Anklicken des der Leistung zugeordneten Hyperlinks kann der Kunde eine Leistung zur Bestellung auswählen. Vor einer ersten Bestellung hat der Kunde eine Registrierung vorzunehmen, in der Name, Adresse, E-Mail-Adresse und weitere Informationen angegeben werden. Nach Klicken auf den Link zur Leistung kann der Kunde auf einer Bestellseite weitere Angaben einfügen und die von ihm ausgewählte Leistung sowie seine Angaben noch einmal auf Eingabefehler überprüfen; der Kunde kann den Bestellvorgang abbrechen, wenn er sich noch gegen die Bestellung des Kurses entscheidet. Mit dem Klick auf den Button „Jetzt kaufen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme des Vertragsangebots des Unternehmens; hiermit kommt der Vertrag zustande.

    § 3. Preise, Zahlungsbedingungen
    (1) Die in den Angeboten angeführten Preise sind ausnahmslos Endpreise - d.h. Sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern.
    (2) Rechnungen können in elektronischer Form übersandt werden. Der Kunde hat – soweit nichts anderes vereinbart ist – alle Beträge spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Betrags bei Achtsame Pause.
    (3) Ist der Kunde Unternehmer, hat er bei Nichtzahlung ab dem 14. Tag nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über den Basiszinssatz zu leisten.

    § 4. Leistungen von Achtsame Pause
    (1) Mit dem Kauf einer Leistung räumt Achtsame Pause dem Kunden ein nicht exklusives, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares, eingeschränktes Recht, den Inhalt gemäß den Nutzungsbestimmungen zur nicht gewerblichen, privaten Nutzung aufzurufen, anzusehen, zu nutzen und anzuzeigen. Es ist insbesondere untersagt, gekaufte Videos öffentlich vorzuführen oder öffentlich wiederzugeben
    (2) Gekaufte Leistungen stehen dem Kunden grundsätzlich dauerhaft zum Download oder zum Streaming zur Verfügung; Achtsame Pause behält sich allerdings vor, einzelne Leistungen nach Ablauf einer Frist von zwei Jahren nach dem Kauf aus dem Onlineangebot zu entfernen. Achtsame Pause ist bemüht, den Zugang zu gekauften Leistungen ständig und störungsfrei zur Verfügung zu stellen. Kommt es aufgrund von Leistungsstörungen im Internet, wegen höherer Gewalt oder wegen eines Arbeitskampfes zu Störungen bei Angebot, haftet Achtsame Pause hierfür nicht. Achtsame Pause weist im Übrigen darauf hin, dass vorübergehende Unterbrechungen wegen Wartungszeiten, unvorhersehbaren und unvermeidlichen Störungen des Internets, des Servers oder anderer Technik möglich ist.
    (3) Es wird darauf hingewiesen, dass beim Streaming von digitalem Inhalt die Qualität des Videos von vielen Faktoren abhängt, die nicht von Achtsame Pause beeinflusst werden können. Insbesondere hat der Kunde für eine ausreichende Bandbreite sowie für ein kompatibles Gerät nebst Software zur Widergabe der Inhalte zu sorgen.

    § 5. Premium-Mitglied im Abonnement 

    (1) Erwirbt der Kunde im Onlineportal ein Abonnement, so wird zunächst eine Erstlaufzeit von einem Jahr, beginnend ab Vertragsschluss (Vertragsjahr), vereinbart. Nach Ablauf des ersten Vertragsjahres verlängert sich das Abonnement auf unbestimmte Zeit automatisch jährlich. Jedes Vertragsjahr stellt einen neuen Abrechnungszeitraum dar, der Abonnementpreis jeweils im Voraus fällig.
    (2) Im ersten Vertragsjahr kann das Abonnement frühestens zum Ablauf des ersten Vertragsjahres gekündigt werden. Beide Vertragsparteien haben das Recht, das Abonnement jederzeit mit einer Frist von einem Monat vor Ablauf der laufenden Abrechnungsperiode zu kündigen. Die Kündigung tritt zum Zeitpunkt der nächsten fälligen Zahlung in Kraft. Das Recht auf eine Kündigung aus wichtigen Grund bleibt unberührt.
    (3) Auf Probeabonnements oder auf andere kostenlosen Abonnements, die dem Kunden anlässlich des Kaufs einer Leistung angeboten oder gewährt werden, finden die vorgehenden Absätze keine Anwendung.

    § 6. Haftung
    (1) Achtsame Pause haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von Achtsame Pause, deren gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus haftet Achtsame Pause für gegebene Garantien sowie für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, etwa dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) umfasst werden. Davon abgesehen haftet Achtsame Pause für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist von ihr, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
    (2) Für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden und nicht unter Absatz 1 Sätze 1 und 2 fallen, haftet Achtsame Pause, soweit die Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung die Durchführung des Vertrags erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Käufer deshalb vertrauen darf (Kardinalpflichten); dabei beschränkt sich die Haftung gegenüber Unternehmern jedoch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden, so dass insbesondere mittelbare Schäden (z.B. entgangener Gewinn) sowie Folgeschäden ausgeschlossen sind. Die Höhe des Schadens ist gegenüber Unternehmern auf den Wert beschränkt, der dem dreifachen Wert der Lieferung entspricht.
    (3) Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen.

    § 7. Schlussbestimmungen, Streitschlichtung
    (1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Verbraucher schützende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
    (2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Achtsame Pause. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.
    (3) Die Europäische Kommission unterhält eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern (OS-Plattform). Die Plattform erreichen Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

    Nutzungsbedingungen Achtsamepause.de

    1. Nutzung
    1.1 Die Fa. Achtsame Pause UG (haftungsbeschränkt), Geyerswörth 16, 96047 Bamberg (nachfolgend „Achtsame Pause“) bietet Kunden unter www.achtsamepause.de Internetseiten (nachfolgend „Onlineportal“) zum Thema Achtsamkeit an.
    1.2 Nutzern, die sich registriert haben (im Folgenden "Mitglieder"), haben im Onlineportal die kostenlose Möglichkeit, in einem Forum auszutauschen sowie weitere Informationen zu erhalten.
    1.3 Mitglieder haben darüber hinaus die Möglichkeit, im Onlineportal Videos und andere Materialien einzeln oder im Abonnement käuflich zu erwerben. Daneben besteht die Möglichkeit, Informationen von Achtsame Pause oder Dritten aus einem Blog zu entnehmen.

    2. Registrierung
    2.1 Bei der Registrierung ist das Mitglied verpflichtet, wahrheitsgemäße und klare Angaben über seine Identität zu machen. Soweit sich die angegebenen Daten ändern, ist das Mitglied verpflichtet, diese Änderung unverzüglich Achtsame Pause mitzuteilen. Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren.
    2.2 Benutzernamen und Passwort müssen vertraulich behandelt und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Im Falle der Rechtsverletzung durch Dritte haftet das Mitglied, soweit es die Rechtsverletzung zu vertreten hat. Wenn dem Mitglied eine unbefugte Nutzung seiner Zugangsdaten bekannt wird, ist Achtsame Pause sofort zu unterrichten.

    3. Inhalte durch Mitglieder
    3.1 Die Mitglieder haben bei Achtsame Pause die Möglichkeit, eigene Inhalte einzustellen. Ein Anspruch darauf, einen bestimmten Inhalt auf Achtsame Pause zu veröffentlichen, besteht nicht. Achtsame Pause behält sich das Recht vor, Beiträge von den Seiten zu löschen.
    3.2 Die Mitglieder haben beim Einstellen von Inhalten auf den Seiten von Achtsame Pause die Netiquette, d.h. das gute Benehmen in der virtuellen Kommunikation, zu wahren. Insbesondere ist es den Mitglieder untersagt, folgende Inhalte einzustellen:
    • Informationen, in denen andere Nutzer zum Weiterversenden von Kettenbriefen oder anderer HOAX-Nachrichten aufgerufen werden; 
    • Informationen, die rein werbenden Charakter haben und dies mit gewerblicher Absicht geschieht;
    • Beiträge, die zu dem Zweck eingestellt werden, Verbraucherinformationen zu gewerblichen Zwecken zu sammeln oder zu nutzen;
    • Beiträge, die absichtlich unwahr sind, ehrverletzend, herabwürdigend, verleumderisch, sittlich anstößig oder pornographisch sind oder einen sonstigen Straftatbestand erfüllen;
    • Beiträge, die dazu führen können, dass andere Nutzer oder Achtsame Pause durch Viren oder ähnliche Computerprogramme geschädigt oder beeinträchtigt werden;
    • Beiträge, die Rechte Dritter verletzen, z.B. Urheber-, Patent- und Markenrechte; insoweit sind die Mitglieder dafür verantwortlich, dass sie über die entsprechenden Rechte verfügen, um die Inhalte veröffentlichen zu dürfen.

    3.3 Durch Einstellen von eigenen Inhalten durch ein Mitglied überträgt dieses Achtsame Pause das nicht ausschließliche, zeitlich und örtlich unbeschränkte Recht, die bereitgestellten Inhalte zu dem Zweck zu nutzen, zu dem das Mitglied den Inhalt bereitstellt, insbesondere zur Veröffentlichung im Onlineportal. Zugleich wird mitgeteilt, dass sich Achtsame Pause diese Inhalte grundsätzlich nicht zu Eigen macht.

    4. Beendigung der Mitgliedschaft
    4.1 Das Mitglied kann seine Mitgliedschaft bei Achtsame Pause grundsätzlich jederzeit beenden, wenn und soweit keine andere Vereinbarungen (z.B. Abonnement) geschlossen wurden.
    4.2 Achtsame Pause steht dieses Recht ebenso zu. Achtsame Pause wird die Mitgliedschaft beenden, wenn das Mitglied eine Pflicht aus § 3 verletzt und diese Verletzung entweder wesentlich ist oder das Mitglied zur Einhaltung dieser Pflicht bereits abgemahnt wurde.
    4.3 Sofern Achtsame Pause die Mitgliedschaft des Mitglieds nach Absatz 2 beenden musste, ist Achtsame Pause berechtigt, das Mitglied auf Dauer auszuschließen. Soweit die Pflichtverletzung einen Schaden für Achtsame Pause verursacht, ist das Mitglied zum Ersatz verpflichtet.

    5. Haftung von Achtsame Pause
    5.1 Für die von einem Mitglied eingestellten Inhalte ist dieses selbst verantwortlich. Achtsame Pause macht sich die in Beiträgen gemachten Äußerungen nicht zu Eigen und haftet nicht für die Richtigkeit.
    5.2 Gegenüber Dritten haftet Achtsame Pause im Rahmen ihrer gesetzlichen Verantwortlichkeit für Inhalte Dritter nur dann, wenn Achtsame Pause von diesen Inhalten Kenntnis hat und es Achtsame Pause darüber hinaus technisch möglich und zumutbar ist, die entsprechenden Inhalte zu löschen.
    5.3 Soweit Achtsame Pause von Dritten wegen der Veröffentlichung von Inhalten, die von einem Mitglied eingestellt wurden, in Anspruch genommen werden kann, hat das Mitglied Achtsame Pause von diesen Ansprüchen freizustellen. Daneben ist das Mitglied verpflichtet, Achtsame Pause bei der Rechtsverteidigung gegen Geltendmachung von Ansprüchen durch Dritte zu unterstützen. Darüber hinaus kann Achtsame Pause von dem Mitglied für die rechtswidrig eingestellten Inhalte Ersatz des entstandenen Schadens verlangen.

    6. Datenschutz
    Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Achtsame Pause.

    7. Urheberrecht
    Die Inhalte und Werke auf den Seiten von Achtsame Pause stehen unter dem Schutz des deutschen Urheberrechts. Jegliche Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung und Verbreitung bedarf grundsätzlich der Einwilligung des Rechtsinhabers.

    8. Haftung
    8.1 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Achtsame Pause nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder einer zwingenden verschuldensunabhängigen Haftung nach dem Gesetz.
    8.2 Ausgeschlossen ist die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen von Achtsame Pause für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden.
    8.3 Achtsame Pause übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Informationen zu dargestellten Produkten und Dienstleistungen in Werbeaussagen im Rahmen von Werbebannern und Ähnlichem.

    9. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
    9.1 Die Nutzung der Seiten von Achtsame Pause unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
    9.2 Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Nutzung der Internetseiten Erlangen. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

    Informationen für Kunden und Verbraucher

    1. Unternehmen
    Firma: Achtsame Pause UG (haftungsbeschränkt)
    Adresse: Geyerswörth 16, 96047 Bamberg
    Telefon: 09 51/ 99397450
    Telefax: 09 51 / 99397451
    E-Mail: [email protected]

    Handelsregister: Amtsgericht Bamberg, HRB 8948:
    Geschäftsführerin: Eva Kastenmeier
    USt-ID:DE313201670

    2. Widerruf
    Wenn Sie mit uns als Verbraucher einen Vertrag schließen, kann Ihnen in ein Widerrufsrecht im Sinne der nachfolgenden Belehrung zustehen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

    Widerrufsbelehrung 

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

    Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Achtsame Pause UG (haftungsbeschränkt), Geyerswörth 16, 96047 Bamberg, Telefon: 09 51 / 99397450, Telefax: 09 51 / 99397451 ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    Erlöschen des Widerrufsrechts

    Das Widerrufsrecht erlischt, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

    Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie 1. ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und 2. Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

    Muster-Widerrufsformular

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

    An Achtsame Pause UG (haftungsbeschränkt), Geyerswörth 16, 96047 Bamberg, Telefax: 0951 99397451) Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    Bestellt am (*)/erhalten am (*)

    Name des/der Verbraucher(s)
    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    Datum
    (*) Unzutreffendes streichen.

     

    3. Vertragsschluss, Umgang mit Korrekturmitteln

    Die im Online-Shop dargestellten Kurse, Produkte und sonstige Leistungen (im Folgenden „Leistungen“) stellen bindenden Angebote und nicht nur die Aufforderung an den Kunden, dem Unternehmen ein verbindliches Angebot zu unterbreiten, dar. Durch Anklicken des der Leistung zugeordneten Hyperlinks kann der Kunde eine Leistung zur Bestellung auswählen. Vor einer ersten Bestellung hat der Kunde eine Registrierung vorzunehmen, in der Name, Adresse, E-Mail-Adresse und weitere Informationen angegeben werden. Nach Klicken auf den Link zur Leistung kann der Kunde auf einer Bestellseite weitere Angaben einfügen und die von ihm ausgewählte Leistung sowie seine Angaben noch einmal auf Eingabefehler überprüfen; der Kunde kann den Bestellvorgang abbrechen, wenn er sich noch gegen die Bestellung des Kurses entscheidet. Mit dem Klick auf den Button „Jetzt kaufen“ erklärt der Kunde verbindlich die Annahme des Vertragsangebots des Unternehmens; hiermit kommt der Vertrag zustande.

    4. Dokumentation

    Der Kunde kann die Daten seiner Bestellung (Vertragstext) nach Abgabe seiner Erklärung speichern bzw. drucken. Dazu klickt der Kunde am Ende der Bestellung auf [Möglichkeit näher ausführen]; zugleich kann er seine Bestellung nach Einloggen im Kundenbereich nachvollziehen. Darüber hinaus kann er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Klicken auf „Drucken“ bzw. auf das Druckersymbol speichern und drucken. Das Unternehmen speichert die Bestelldaten zusätzlich nicht.

    5. Leistungsvorbehalt

    Wir behalten uns vor, zu erbringende Leistungen und/oder die Rahmenbedingungen des Kurses zu ändern, wenn dies dem Teilnehmer zumutbar ist. Dies betrifft beispielsweise technische Änderungen, die das Veranstaltungsziel für den Teilnehmer nicht gefährden.

    6. Akzeptierte Zahlungsmittel

    Wir akzeptieren PayPal.

    7. Laufzeit des Vertrags, Kündigungsbedingungen

    Die Einzelheiten zur Laufzeit und zu den Kündigungsmöglichkeiten bei Abschluss eines Vertrags im Abonnement entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Angebot und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

    8. Vertragssprache

    Die Vertragssprache ist Deutsch.

    9. Streitschlichtung

    Die Europäische Kommission unterhält eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern (OS-Plattform). Die Plattform erreichen Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr . Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

    © 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper